RENAULT TRAFIC LONG

Der Renault Trafic Long rundet mit gut fünf Metern Länge unser Angebot ab. Im Innenraum bietet er die Vorteile sämtlicher Wavecamperausbauten: durch das innovative Schienensystem können auch bei diesem Camper sämtliche Einbauten – ausgenommen der gleichermaßen hochwertigen und dank Sperrholz leichten Küchenzeile inklusive Schränke und Fächer – flexibel konfiguriert werden. Ob Campingbus mit Schlafplätzen für vier Personen, Familienvan für bis zu sechs Personen oder Transporter: Dieses Fahrzeug eignet sich für Alltag, Urlaub und Wochenende.

DOWNLOAD

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video

ANWENDUNGSBEISPIELE

WOHNEN

Das Innere des Campingbusses bietet genug Platz, um dort gemeinsame Zeit zu genießen – am großzügigen Tisch zum Essen oder gemeinsamen Spieleabend, am ausklappbaren Tisch mit einem Glas Wein oder einfach zum gemütlichen Beisammen sein dank der drehbaren Vordersitze und flexibel ausrichtbaren Sitze im Inneren des Fahrzeugs. Diese können ganz nach Bedarf ein- oder ausgebaut oder unter dem faltbaren Bett verstaut werden. Damit bietet auch dieser Camping Van den Komfort eines mobilen Wohnzimmers. Der Abend ist viel zu schön, um ihn im Inneren zu verbringen? Den Tisch einfach unter das großzügige Vordach platzieren und laue Sommernächte genießen.

KOCHEN

Die festintegrierte Küchenzeile fügt sich dank der hochwertigen Oberflächen und dem modernen Design perfekt in das Fahrzeuginnere ein. Durch die Abdeckung über der Spüle und dem zweiflammigen Herd entsteht eine großzügige Arbeitsfläche, die durch den verschiebbaren, ausklappbaren Tisch noch erweitert werden kann – genug Raum für kulinarische Highlights. Die integrierte Besteckschublade und die großzügigen Schränke bieten den nötigen Stauraum für Küchengerät und Lebensmittel. Der Kühlschrank mit Gefrierfach lässt sich ebenso wie die anderen Einbauten auch bei ausgeklapptem Tisch jederzeit öffnen.

SCHLAFEN

Neben dem Doppelbett im hinteren Teil des Camping Vans bietet das Hubdach zwei weitere komfortable Schlafplätze. Von dort kann man durch das große „Panoramafenster“ einen wunderschönen Blick genießen. Moskitonetze und Vorhänge sorgen für ungestörten Schlaf. Wer sich im Inneren des Campingbusses mehr Platz wünscht, kann das dort befindliche Bett auch unkompliziert ausbauen – und somit Platz für Fahrräder, Surfbretter oder zusätzliche Mitfahrer schaffen, deren Campingausstattung dank dem großzügigen Kofferraum noch genügend Platz findet. So wird der Camper zur Basisstation für kleine Reisegruppen.

In wenigen Handgriffen...

...zum Wohnen
Video abspielen
...zum Kochen
Video abspielen
...zum Schlafen
Video abspielen

JETZT KOSTENLOSES ANGEBOT ANFORDERN!

INNENAUFTEILUNGEN

Element 6

1.

Sitze der ersten und zweiten Reihe in Fahrtrichtung. Unteres Bett eingeklappt.

Element 2

2.

Sitze in der ersten und zweiten Reihe in Fahrtrichtung. Tisch ausgeklappt.

Element 3

3.

Sitze in der ersten Reihe mit Blick auf den Wohnbereich. Sitze der zweiten Reihe in Fahrtrichtung. Unteres Bett eingeklappt. Tisch ausgeklappt.

Element 4

4.

Sitze in der ersten Reihe mit Blick auf den Wohnbereich. Unteres Bett ausgeklappt. Die Sitze der zweiten Reihe lassen sich nebeneinander unter dem Bett verstauen. Somit wird ein bequemer Zugang zu den Schränken vom Wohnraum aus ermöglicht. Freier Kofferraum.

Element 5

5.

Sitze in der ersten Reihe mit Blick auf den Wohnbereich. Unteres Bett ausgeklappt. Die Sitze der zweiten Reihe lassen sich nebeneinander unter dem Bett verstauen. Somit wird ein bequemer Zugang zu den Schränken vom Wohnraum aus ermöglicht. Erweiterte Konsole. Freier Kofferraum.

Element 6

6.

Sitze in der ersten Reihe in Fahrtrichtung. Unteres Bett ausgeklappt. Die Sitze der zweiten Reihe lassen sich hintereinander unter dem Bett verstauen. Somit wird ein bequemer Zugang zu den Schränken und dem Kofferraum vom Wohnraum aus ermöglicht. 

Element 7

7.

Sitze in der ersten und zweiten Reihe in Fahrtrichtung. Sitze in der zweiten Reihe werden hintereinander montiert, wodurch die Möglichkeit besteht, lange Gegenstände zu transportieren, während gleichzeitig 4 Personen Platz finden. Unteres Bett eingeklappt.

Element 20

8.

Sitze in der ersten Reihe in Fahrtrichtung. Unteres Bett ausgeklappt. Die Sitze der zweiten Reihe können hintereinander unter dem Bett verstaut werden, wodurch die Möglichkeit besteht, lange Gegenstände zu verstauen, während gleichzeitig 4 Personen schlafen können.

Element 8

9.

Sitze in der ersten Reihe in Fahrtrichtung. Sitze der zweiten Reihe entfernt. Unteres Bett ausgeklappt. Freier Laderaum vom Kofferraum bis zu den Sitzen der ersten Reihe.

Element 10

10.

Sitze in der ersten Reihe in Fahrtrichtung. Unteres Bett eingeklappt. Sitze der zweiten Reihe werden nebeneinander unter dem Bett verstaut. Platz im Wohnbereich für den Transport von großen Gegenständen. Sichere Befestigung der Ladung durch Ösen in den Schienen.

Element 19

11.

Sitze in der ersten Reihe in Fahrtrichtung. Sitze der zweiten Reihe (nebeneinander) mit Blick auf den Wohnraum. Sitze der dritten Reihe in Fahrtrichtung. Unteres Bett eingeklappt.

Element 11

12.

Sitze in der ersten Reihe in Fahrtrichtung. Sitze der zweiten Reihe (nebeneinander) mit Blick auf den Wohnraum. Sitze der dritten Reihe in Fahrtrichtung. Tisch ausgeklappt. Unteres Bett eingeklappt.

Element 12

13.

Erste, zweite und dritte Sitzreihe in Fahrtrichtung. Unteres Bett eingeklappt.

Element 9

14.

Erste, zweite und dritte Sitzreihe in Fahrtrichtung. Unteres Bett entfernt.

Element 13

15.

Sitze in der ersten Reihe in Fahrtrichtung. Einzelsitz in der zweiten Reihe. Dritte Reihe zwei Sitze nebeneinander. Unteres Bett entfernt.

Element 15

16.

Sitze der ersten und zweiten Reihe in Fahrtrichtung. Unteres Bett entfernt. Ein Fahrrad in der Schiene auf der linken Seite, ein zweites Fahrrad in der Schiene auf der rechten Seite.

Element 16

17.

Sitze der ersten Reihe in Fahrtrichtung. Andere Sitze werden entfernt. Unteres Bett ausgeklappt. Vom Kofferraum bis zur ersten Sitzreihe entsteht Platz zum Transport langer Gegenstände. Sichere Befestigung der Last durch Ösen in den Schienen.

Element 17

18.

Sitze der ersten Reihe nach vorne gerichtet. Andere Sitze werden entfernt. Unteres Bett entfernt. Platz für große Gegenstände im Wohnbereich. Sichere Befestigung der Last durch Ösen in den Schienen.